Traditionelle Urin-Funkitionsdiagnostik

Die traditionelle Urin–Funktionsdiagnostik gewährt einen umfassenden Einblick in den Stoffwechsel und liefert viele relevante Parameter über die Vorgänge im ganzen Körper. Sie wird als Zusatzdiagnostik angewendet. Die Urinfunktionsdiagnostik gibt Hinweise auf Störungen und deshalb auf eine individuell angepasste Therapie, aber sie gibt keine Auskunft über bestimmte organische Erkrankungen.

Der Morgenurin wird in 6 Reagenzgläschen gegeben und nach der Zufügung von verschiedenen Reagenzien thermisch behandelt. An den Veränderungen werden Informationen über eventuelle Beschwerden gewonnen, z.B. über: Nierensystem, Verdauungstrakt, Schleimhaut, Herzkreislaufsystem, Leber und Galle, Bauchspeicheldrüse, Stoffwechsel und das innere Milieu.

Die Urinfunktionsdiagnostik eignet sich sehr gut zur Verlaufskontrolle, besonders bei entgiftenden therapeutischen Maßnahmen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Enzymschwächen.

Naturheilpraxis Rainer Gugenhan
Heilpraktiker
Franz-Josef-Straße 3
80801 München

089-46221980
Mobil 0176-45500230
 info@heilpraktiker-gugenhan.de